2. Frauen

Liga: BezirksligaA


Zweite Frauen, „Handwitches“

Nach der letzten Saison haben wir es jetzt doch geschafft, das Experiment mit drei Frauenteams zu starten. Die Zweite hat sich komplett neu zusammengefunden, wodurch noch viel Luft nach oben ist, was der ganzen Sache auch einen zusätzlichen Reiz verleiht. Zur Zeit befinden sich vierzehn Spielerinnen im Kader, wobei wir leider nur eine Torhüterin haben. Da wäre es wunderbar, wenn sich noch die eine oder andere melden würde, um bei dem Projekt Bezirksliga mitzumischen. Das Team ist so ein ziemlich buntes, sowohl vom Alter als auch von der Handballhistorie jeder einzelnen Spielerin.

Ziel ist es, sich erstmal in der Liga zu etablieren, dann kann der nächste Schritt folgen, über einen unmittelbaren Aufstieg in die Stadtliga wären wir aber auch nicht böse.

Als zweite Mannschaft helfen wir soweit es geht den beiden Teams um uns herum aus, denn auch beim Training haben wir sowohl zu den Elfen (1.), als auch zu unserer Dritten durch gemeinsame Trainingszeiten mit Überschneidungen Kontakt. Gerade als „Sandwichteam“ ist diese Mannschaft der Verbinder im Frauenbereich, es wird genau darauf viel Wert gelegt, dass die Teams immer Berührungspunkte haben und sich untereinander helfen.

Wer bei uns mitmachen will, immer melden

Die „Handwitches“

Aufholjagd und Kampfesgeist der 2. Frauen nach Fehlstart und 7m-Pleite

Am Samstagnachmittag empfingen wir vor heimischem Publikum und lautstarker Kulisse die Gäste vom BVB 49 III.

Die erste Halbzeit begann wie im letzten Spiel nervös und angespannt, und nach und nach fanden eher die Gäste ins Spiel, als unsere Würfe den Weg ins Tor. Die ersten 7 m gingen daneben, die Deckung stand nicht richtig, und zu oft landeten unsere Bälle entweder in der gegnerischen Abwehr oder auf dem Fuß der Torfrau. Nach knapp 15 Minuten lagen wir mit 2:7 zurück. Doch geschlagen geben wollten wir uns noch lange nicht. Nach umgestellter Deckung und durch schnelles Spiel nach vorne kämpften wir uns Tor um Tor heran. Zur Halbzeit lagen wir nur noch mit zwei Toren hinten 8:10.